3. Jahrestagung des IKCG in Rastatt (28./29.1.2011)

TagungsteilnehmerInnen

Bereits zum dritten Mal haben sich die Mitglieder des IKCG zu ihrer Jahrestagung im Januar getroffen.

Das Programm war sehr abwechslungsreich:

Stufen des Lebens

Am Samstagabend stellte Prinzessin zu Löwenstein von der Abteilung für missionarische Dienste der Ev. Landeskirche in Baden den Glaubenskurs "Stufen des Lebens" vor. Die Tagungssteilnehmer konnten sich durch eigenes Erleben und anschließendes Reflektieren ein Bild von Ziel und Ausrichtung des Kurses machen. Methodisch kennzeichnend ist u.a., dass mit sog. Bodenbildern gearbeitet wird, die sich während der Auseinandersetzung mit einer biblischen Geschichte immer weiter entwickeln.

Geselliges Beisammensein

Es wurde natürlich nicht  nur "gearbeitet", sondern es Bestand auch Gelegenheit sich in der Bar des katholischen Bildungshauses St.Bernhard bei einem Glas Wein oder Wasser am Abend näher kennenzulernen.

Institutsleiter Dr. Walter Fleischmann Bisten vom KI Bensheim

Dr. W. Fleischmann-Bisten
Dr. W. Fleischmann-Bisten
Dr. W. Fleischmann-Bisten

Am Samstagmorgen hörten wir vom Leiter des Konfessionskundlichen Instituts in Bensheim Dr. Walter Fleischmann-Bisten einen Vortrag zum Thema "Taufe in oekumenischer Perspektive Taufe in ökumenischer Perspektive [49.8 kB]", an den sich eine rege Diskussion anschloß. Faszinierend war, nicht nur von den verschiedenen Taufverständnissen zu hören, sondern auch Vertreter jeder Tradition im selben Raum und im Gespräch zu erleben.

Vorstellung der eritreischen Gemeinde

Eritreische Gemeinde
Eritreische Gemeinde
Eritreische Gemeinde

In bereits bewährter Tradition wird bei jeder Mitgliederversammlung eine Gemeinde ausführlich vorgestellt. So dass auch dadurch die Vertreter der verschiedenen Gemeinden sich besser kennenlernen und durch Rückfragen miteinander ins Gespräch kommen können.

In diesem Jahr hat Missionar Matewos Hagos die drei von ihm betreuten eritreischen Gemeinden in Pforzheim, Lörrach und Konstanz vorgestellt.