4. Jahrestagung des IKCG in Rastatt

29 Vertreterinnen und Vertreter...

... aus internationalen Gemeinden in ganz Baden habe sich am vergangenen Wochenende (3./4. Februar) in Rastatt zur 4. Jahrestagung des IKCG getroffen.

Als Referent konnte Dr. Fleischmann-Bisten gewonnen werden.

Dr. Fleischmann-Bisten, der Leiter des Konfessionskundlichen Instituts in Bensheim, hielt am Samstagvormittag das Hauptreferat zum diesjähringen Thema: „Christenverfolgung
statt Religionsfreiheit? Bedrängte christliche Minderheiten in Geschichte und Gegenwart".

Da viele der TeilnehmerInnen in ihrer Heimat aus der Situation einer bedrängten christlichen Minderheit nach Deutschland gekommen sind, wurde das Thema vielschichtig und existenziell aufgenommen und diskutiert.

Durch den konfessionskundlich und historisch geschärften Blick des Referenten wurde bei den TeilnehmerInnen das Bewußtsein wach gehalten, dass die heutige pluralistische Gesellschaft in Deutschland einen langen und oft grausamen Weg zurückgelegt hat, bis sie die Religionsfreiheit für Jedermann als schützenswertes Recht anerkannt hat.

Vorgestellt wurde diesmal

die Ev.-Methodistische Koreanische Bethelgemeinde in Karlsruhe von ihrem Pfarrer Jae-Hoon Lim. Pfarrer Lim ist außerdem Superintendent der Distrikts der koreanisch-methodistischen Kirche in Europa und gehört zum Vorstand des IKCG.

Natürlich kam auch Gebet, Musik und Geselligkeit nicht zu kurz

Martin Ngnoubamdjum bringt den IKCG mit Trommelmusik in Schwung!
Martin Ngnoubamdjum bringt den IKCG mit Trommelmusik in Schwung!
Martin Ngnoubamdjum bringt den IKCG mit Trommelmusik in Schwung!

Als Methode für das gemeinsame Bibellesen hat sich das "Bibel teilen" aus Südafrika bewährt. Sie ermöglicht, dass sich Menschen mit sonst unterschiedlicher Zugangsweise zur Bibel ohne komplizierte Vorbereitungen über einen Abschnitt austauschen können.

Neben dem geistlichen Austausch war auch noch viel Gelegenheit - bei den Kaffeepausen, den Mahlzeiten (in St. Bernhard wird sehr gut gekocht!!) oder in der Bar - sich kennenzulernen und zu unterhalten.