Home  |  Impressum  |  Sitemap

Über uns

Die Mitglieder des IKCG beraten Fragen der pastoralen Arbeit, der Gemeindebildung und des Gemeindeaufbaus von Gemeinden anderer Sprache oder Herkunft (GaSH). 

Sie fördern den persönlichen Austausch und haben die besonderen Probleme der GaSH im Blick.

Sie besprechen Fragen der sozialen und der ausländerrechtlichen Situation von Migrantinnen und Migranten, Flüchtlingen und Asylsuchenden in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk in Baden. Sie fördern das ökumenische Zusammenleben in seiner Vielfalt.

Die Mitglieder des IKCG repräsentieren die Vielfalt der weltweiten Christenheit. Die Gemeinden sind orthodox oder protestantisch und in ihrer Liturgie traditionell oder charismatisch. Im Rahmen der bundesweiten Interkulturellen Woche lädt der IKCG jedes Jahr zu einem interkulturellen Gottesdienst ein. In diesem Gottesdienst wird die Vielfalt hörbar, sichtbar und fühlbar. 2008 wurde der erste Interkulturelle Gottesdienst in Karlsruhe gefeiert.

Die Geschäftsordnung des IKCG finden sie hier: Geschaeftsordnung IKCG Geschäftsordnung IKCG [19.5 kB].